Bereich Landwirtschaft

Home/Arbeit/Bereich Landwirtschaft
Bereich Landwirtschaft 2018-06-20T12:16:30+00:00

Landwirtschaft / Gemüsebau

Der Landwirtschaftsbetrieb unserer Stiftung wird seit 2016 biologisch, nach den Richtlinien von Bio Suisse, bewirtschaftet und ist seit 2018 mit der Knospe zertifiziert.

Die Flächen umfassen 144 ha Land im Talgebiet auf denen Ackerbau, Futterbau, Obst- und Gemüsebau betrieben werden. Diese typischen Seeländerböden sind grösstenteils sehr fruchtbar und dank der Möglichkeiten der Bewässerung auch in trockenen Jahren ertragssicher.

Ein weiterer Betrieb im Kanton Neuenburg gehört ebenfalls zum Tannenhof. Es ist dies der verpachtete Bergbetrieb „Le Vallon“ in Lignières, auf dem Plateau de Diesse, mit weiteren 89ha landwirtschaftlicher Nutzfläche und ca. 32ha Wald.

Seit der Umstellung auf Biolandbau hat sich die Bewirtschaftung extensiviert, was unserer Natur und der Gesundheit der Konsumenten zugutekommt. Täglich sind wir bestrebt, ohne chemisch synthetische Hilfsmittel, gesunde und qualitativ gute Produkte zu produzieren und zu vermarkten.

Wir bauen neben verschiedenen Getreidearten auch Raps, Kartoffeln, Eiweisserbsen, Ackerbohnen und Mais an. Dieser vielseitige Ackerbau auf rund 85 Hektaren wird mit einem Bio – Gemüsebau auf rund 20 Hektaren ergänzt. Dort bauen wir Bohnen, diverse Arten Karotten, Zwiebeln, Eschalotten, Lauch, Sellerie, Schwarzwurzeln, wie auch Kefen an. Im Gewächshaus gedeihen Tomaten, Gurken, Nüssler- und Kopfsalat. Eine eigene Gemüselagerhaltung ermöglicht uns ein flexibles und gestaffeltes Rüsten und Vermarkten von Lagergemüsen während den Wintermonaten. Während dieser eher stillen Zeit, produzieren wir zudem in speziellen Treibräumen den begehrten Brüsseler Salat (Chicorée). Via Vermarktungsplattform Terraviva AG, gelangen unsere Gemüseprodukte unter anderem auch in die Grossverteiler wie Migros und Coop.

Die Obstplantage umsäumt unseren Hof gegen Norden und Westen auf knapp 2ha. Die Kern- und Steinobstanlage bringt mit verschiedenen Sorten alljährlich eine vitaminreiche Ernte.

Aber auch Tiere dürfen nicht fehlen! Wir verfügen über einen besonders tierfreundlichen Stall mit Ausläufen für ca. 120 Mastrinder und -ochsen. Im Sommerhalbjahr sind diese Tiere zudem täglich auf der Weide anzutreffen. Diese werden hauptsächlich unter dem Label Bioweidebeef® von Migros vermarktet.

Diese vielseitige Ausrichtung ist sehr typisch für den Tannenhof, weil wir unsere Arbeiten stark auf die verschiedenen Beschäftigungsbedürfnisse der 20-25 Bewohnenden in unserem Bereich abstimmen wollen. Ziel ist, sinnvolle Arbeiten während dem ganzen Jahr zu haben.

Nebst der Erzeugung von biologischen Nahrungsmitteln, erbringt unser Betrieb zusätzliche wertvolle ökologische Leistungen, vernetzt und von teils ausgezeichneter Qualität. Wir lassen unseren gesamten Betrieb zur Qualitätssicherung durch die unabhängige externe Kontrollstelle von bio.inspecta AG zertifizieren.